Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Ich stimme zu

Inhaltsverzeichnis

Digitale Online-Badplaner für Ihr neues Badezimmer

Bild: Planung mit Notizen (Badezimmer)
Ein digitaler Online-Planer bündelt all Ihre Gedanken | © Pexels / pixabay.com CC0

Bei der Badgestaltung sind digitale Online-Badplaner nützliche Helfer und ermöglichen einen ersten Eindruck vom geplanten Badezimmer. Sie selber benötigen nicht viel mehr als die Raummaße Ihres Badezimmers und ein wenig Vorstellungskraft. Nachdem Sie das digitale Badezimmer an ihre räumlichen Gegebenheiten angepasst haben, klicken Sie sich einfach durch das Sortiment der Anbieter.

Die digitalen Badplaner unterscheiden sich hauptsächlich im Anbieter. Die auswählbaren Gegenstände sind an den Hersteller gekoppelt und so werden Sie beispielsweise im Badplaner von Villeroy & Boch auch vorerst nur Vorlagen für deren eigene Produkte finden. Alle Badplaner funktionieren im Drag-and-Drop-Prinzip und die Einrichtungs-Gegenstände können im digitalen Badezimmer frei platziert werden.

Kostenlose Angebote erhalten

Die Vorteile digitaler Online-Badplaner sind schnell erzählt: Sie erhalten einen ersten Eindruck des neuen Badezimmers und können die Planung als Grundlage der Badgestaltung verwenden. Die Anbieter von digitalen Badplanern bieten allerdings nur selten auch die Handwerker für den Einbau an, sondern vermitteln weiter und bieten höchstens einen ersten Kostenvorschlag. Hilfe beim Einbau müssen Sie sich dementsprechend oft selber suchen.

An diesem Punkt kommen wir ins Spiel. Stellen Sie einfach eine Anfrage und erhalten Sie unverbindliche Angebote von Handwerkern aus Ihrer Nähe. Lassen Sie den Traum von einem neuen Badezimmer nicht mehr an einer fehlerhaften Einschätzung der Kosten scheitern, sondern probieren Sie sich doch einfach mal aus und finden Sie vielleicht noch heute Ihr neues Badezimmer. Die Handwerker gibt es bei einer Anfrage auf Badheld direkt mit dazu.

Bild: Tipps für Ihr Badezimmer

Bei Badheld erhalten Sie auf Wunsch kostenlose und unverbindliche Angebote für neue Badezimmer oder Sanierungen. Die Angebote kommen direkt von Handwerkern aus Ihrer Umgebung und berücksichtigen alle Anforderungen, die Sie an ein neues Badezimmer stellen.

Badplaner von Villeroy & Boch

Der Badplaner von Villeroy & Boch beginnt im ersten Schritt mit der Auswahl der Badezimmer-Form. Sie können zwischen einem leeren Raum in verschiedenen Größen wählen oder sich für eine Vorlage aus dem Katalog entscheiden. Bei der Vorlage stehen Ihnen einige vorgefertigte Badezimmer-Varianten zur Verfügung, beispielsweise ein Gäste-Bad. Im zweiten Schritt passen Sie den Raum an Ihren Grundriss an und wählen die elementaren Einbauten (Heizung, Fenster, Tür und co.) aus. Abschließend entscheiden Sie sich für einen Boden- und Wandbelag.

Im dritten Schritt wird es entscheidend und Sie können aus dem Katalog verschiedene Produkte im Badezimmer einbauen. Sie erhalten eine digitale Darstellung des neuen Badezimmers und können die Objekte einfach im virtuellen Raum platzieren. Die Badplanung wird direkt in der digitalen Anwendung fertiggestellt und Sie haben die Möglichkeit, das Projekt im Nachhinein als PDF-Datei herunterzuladen.

Bild: Startportal von Villeroy & Boch

Villeroy & Boch:
Startseite des Badplaners

Bild: Badplanung Villeroy & Boch am Computer

Villeroy & Boch:
Einblick in den Badplaner

Badplaner von Duravit

Der digitale Online-Badplaner von Duravit verhilft Ihnen in vier Schritten zum neuen Badezimmer. Die Planung beginnt mit der Auswahl einer Serie oder Planungsvorlage. Mit der Auswahl einer Serie wird die Badplanung direkt an eine Produktreihe von Duravit gekoppelt. Alternativ stehen Ihnen ein Gäste-WC und ein Familien-Badezimmer als Vorlage zur Verfügung. Die Einrichtungs-Gegenstände sind in einer Vorlage bereits positioniert und können individuell angepasst werden.

Im zweiten Schritt definieren Sie die Planungsvorlage oder Serie nach den Maßen Ihres Badezimmers. Wenn Sie sich für die Planung einer Serie entschieden haben, dann positionieren Sie im dritten Schritt die Sanitär-Anlagen und weitere Einbauten im noch leeren Raum. Veränderungen an der Einrichtung und am Raum können Sie bei der Wahl einer Planungsvorlage ebenfalls vornehmen. Im vierten Schritt ermöglicht Duravit einen Kontakt mit einem Hersteller. Jetzt fehlen Ihnen nur noch die Handwerker.

Bild: Vier-Schritte Badplanung bei Duravit

Duravit:
In 4 Schritten zum Traumbad

Bild: Badplanung mit Vorlagen von Duravit

Duravit:
Vorlagen & Serien nutzen