Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
Ich stimme zu

Badezimmer sanieren

kostenlose Angebote | regionale Betriebe | 100% unverbindlich

Inhaltsverzeichnis

Über die Badezimmer-Ausstattung

Bild: Badezimmer-Ausstattung (Waschbecken)
Die Bad-Ausstattung auf einen Blick | © shadowfirearts / pixabay.com CC0

Damit ein Badezimmer der Bezeichnung auch gerecht wird, dürfen einige Sanitärobjekte nicht fehlen. Zur Grundausstattung eines Badezimmers gehören eine Dusche oder Badewanne, ein Waschbecken und eine Toilette.

Beginnen Sie bei der Planung der Badgestaltung also am besten mit der Auswahl dieser Einrichtungsobjekte. Ein Klo, Waschbecken und eine Dusche - fertig ist das Badezimmer? So einfach ist es dann doch nicht. Neben den benötigten Sanitärobjekten bietet das Badezimmer viele weitere Gestaltungsmöglichkeiten. Die Wahl des Bodenbelags entscheidet maßgeblich über den späteren optischen Gesamteindruck und auch die Beleuchtung spielt in Hinblick auf die Atmosphäre eine wichtige Rolle.

Die gewählten Badmöbel bestimmen das Gesamtbild des Badezimmers und sollten an die restlichen Einrichtungsgegenstände angepasst werden. Bei einem Bad im Landhausstil werden Sie vermutlich eher hölzerne Schränke und Regale verwenden, wohingegen in einem modernen Badezimmer dunkle Farbtöne und Materialien dominieren. Wählen Sie Ihre Badezimmer-Ausstattung mit Bedacht aus und passen Sie die verschiedenen Badmöbel an die restlichen Sanitärobjekte an, um eine einheitliche Optik zu erzeugen.

Prominente Hersteller im Bereich Badezimmer

Bild: Handwerker im Einsatz (Badezimmer)
Für welchen Hersteller werden Sie sich entscheiden? | © jarmoluk / pixabay.com CC0

Auf der Suche nach einem neuen Sanitär-Objekt oder Badmöbel-Stück werden Sie vermutlich schnell über Hersteller wie Duravit, Hansgrohe oder Villeroy & Boch stolpern. Diese besitzen eine hohe Reichweite und genießen ein großes Ansehen in ganz Deutschland.

Doch damit ist der Herstellermarkt für Badezimmer-Ausstattungen noch lange nicht erschöpft. Nahezu unbegrenzt sind die Auswahlmöglichkeiten und die genannten Unternehmen stehen keineswegs ohne Konkurrenz da. Schauen Sie also ruhig auch mal bei den Herstellern Geberit, Grohe oder Viessmann vorbei. In fast einem Atemzug mit den anderen Herstellern müssen dann auch Buderus, Junkers, Keramag und Laufen genannt werden.

Beschränken Sie das Blickfeld bei der Auswahl der Badezimmer-Ausstattung also nicht nur auf einen Hersteller, sondern nutzen Sie die volle Bandbreite an Möglichkeiten aus. Jeder Hersteller hat für sich ein gewisses Alleinstellungsmerkmal, das Sie bei einem anderen Anbieter so nicht finden werden. Um herauszufinden, welche besonderen Produkte jeder Hersteller anbietet, müssen Sie einfach nur weiterlesen.

Hersteller Besondere Produkte
Buderus Heizung, Solar und Wärmepumpen.
Duravit Badmöbel, Badkeramik und Komplettbäder.
Geberit Dusch-WC und Spülkasten.
Grohe Bad-Armaturen, Dusch- und Brause-Kollektionen.
Hansgrohe Bad-Armaturen, Duschen und Thermostate.
Junkers Wärmepumpen, Gas- und Ölheizungen.
Keramag Bad-Keramik und Komplettbad-Serien.
Laufen Design-Produkte und Bad-Accessoires.
Villeroy & Boch Badkeramik und Badmöbel.

Buderus

Das Unternehmen Buderus wurde von der Firma Bosch Thermotechnik im Jahr 2003 übernommen, einer Tochtergesellschaft der Robert Bosch GmbH. Seitdem werden die Produkte der Marke Buderus von der Firma Bosch Thermotechnik weitergeführt. Die Gründung des Familienbetriebes geht auf das Jahr 1731 zurück.

Die Produkte von Buderus stehen noch heute für Innovationen und die Nutzung regenerativer Energien. Besonders im Bereich der Heiz- und Lüftungstechnik können Sie von Produkten der Firma Buderus profitieren. Schauen Sie zum Beispiel beim Wunsch nach einer Fußbodenheizung im Badezimmer ruhig mal bei Buderus vorbei.

Duravit

Der Hersteller Duravit ist bereits seit 1817 aktiv und bekannt für die zeitlose Optik der Sanitär-Objekte. Der Firmensitz liegt im baden-württembergischen Hornberg und der Hersteller produziert von Badmöbeln über Sanitär-Anlagen bis hin zu kleineren Accessoires viele Produkte rund um das Badezimmer. Duravit überzeugt sowohl mit schlichten und einfachen Sanitär-Objekten, wie auch mit modernen Formen und Innovationen. Hier ist wirklich für jeden Hausbesitzer etwas dabei.

Neben vielen zeitlosen Objekten, die sich gut für ein schlichtes Badezimmer oder das Gäste-WC eignen, hat Duravit auch einige Besonderheiten im Produkt-Katalog. Eines davon ist die spülrandlose Toilette, welche die Reinigung ungemein erleichtert. Zusätzlich lohnt bei der Suche nach einem Einzel- oder Doppelwaschbecken ein Blick auf die Produkte von Duravit.

Geberit

Der Hersteller Geberit agiert weltweit und hat seinen Firmensitz in der Schweiz. Das Unternehmen wurde bereits im Jahr 1874 gegründet und besitzt heutzutage verschiedene Konzerne in über 50 Ländern. Besonders im Bereich der Sanitärtechnik konnte sich dieser Hersteller einen Namen machen und so finden Sie bei Geberit verstärkt Produkte rund um die WC-Spülung, Betätigungsplatten und Sanitär-Anlagen.

Ein besonderes Highlight der Marke Geberit ist das Dusch-WC. Das Geberit AquaClean Dusch-WC erfreut sich hoher Beliebtheit und gilt als Vorreiter seiner Klasse. Dieses Produkt ermöglicht eine papierlose Reinigung nach dem Toilettengang und sorgt für ein neues Frischegefühl. Viele Modelle sind zusätzlich als Aufsatz für die vorhandene Toilette oder als Komplett-Modul erhältlich.

Grohe

Das Unternehmen Grohe wurde von Friedrich Grohe, dem Sohn von Hans Grohe, im Jahre 1936 gegründet. Ab 1998 wurde das Unternehmen in die Hand verschiedener Finanzinvestoren gelegt und seit 2015 ist die japanische Lixil Group der Hauptanteilseigner. Seitdem werden Produkte der Firma Grohe als eigenständige Marke innerhalb der Lixil Gruppe verkauft.

Im Bereich verschiedener Dusch-Systeme und Waschbecken-Armaturen überzeugt die Marke Grohe mit hoher Qualität und vielen Funktionen. Doch auch in der Bäderwelt von Grohe können Sie sich austoben und viele Produkte rund um die Badkeramik und Toilette erwerben. Für mehr Komfort im Bad sorgen abschließend viele Produkte aus dem Bereich der Bad-Accessoires.

Hansgrohe

Das Unternehmen Hansgrohe besitzt sechs Produktionswerke in Deutschland und weitere in Frankreich, China und den USA. Bereits seit 1901 ist der Hersteller bekannt für Sanitär-Produkte wie Armaturen, Duschköpfe und weitere Bad-Accessoires. Nicht verwechseln sollte man das Unternehmen mit der Firma Grohe, da dies keine identischen Firmen sind. Zunächst vom Sohn von Hans Grohe gegründet, befindet sich die Hauptverwaltung des Herstellers Grohe inzwischen in Düsseldorf.

Hansgrohe überzeugt mit hochwertigen Materialien und einer großen Auswahl. Die Produktpalette rund um Armaturen für das Waschbecken und die Dusche ist vielseitig und bietet Gestaltungs-Möglichkeiten für jeden Geschmack. Die Optik der Armaturen reicht von schlicht und einfach bis hin zu ausgefallen und modern. Zusätzlich stehen Produkte des Herstellers Hansgrohe heutzutage für einen sparsamen Wasserverbrauch.

Junkers

Der Hersteller Junkers wurde im Jahr 1895 gegründet und ist 2008 von der Bosch Thermotechnik GmbH übernommen worden. Genauso wie der Hersteller Buderus ist auch die Firma Junkers im Bereich verschiedener Heizsysteme verstärkt aktiv. Wenn Sie also ein Freund der warmen Badewanne sind, dann können Produkte der Marke Junkers rund um verschiedene Warmwasser-Lösungen helfen, wie beispielsweise ein Durchlauferhitzer oder ein Solar-Speicher.

Die kostengünstigen aber hochwertigen Produkte reichen von einer Gasheizung, über eine Ölheizung, bis hin zu verschiedenen Kombithermen. Speziell im Bereich der Gasheizungen gehört der Hersteller Junkers zu den marktführenden Akteuren. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis trifft auf den Wunsch nach Nachhaltigkeit. Das Ergebnis ist ein vielseitiges Angebot rund um verschiedene Warmwasser- und Heiz-Systeme.

Keramag

Das Unternehmen Keramag hat seinen Firmensitz in Ratingen und gehört seit 2015 zur Geschäftsgruppe der Firma Geberit. Der Hersteller überzeugt mit vielen Komplettbad-Lösungen und verschiedenen Sanitär-Objekten. Die große Vielfalt und Kombinierbarkeit der Produkte macht den Hersteller zu einem Allrounder rund um die Badgestaltung.

Wenn Sie ein neues Waschbecken suchen, dann bietet Keramag Ihnen viele Bad-Serien an. Gleiches gilt für Produkte rund um die Badewanne, Dusche und Urinale. Doch auch bei der Suche nach kleineren Accessoires und Badmöbeln werden Sie fündig. Bei Keramag können Sie von einem breit aufgestellten Angebot rund um das Badezimmer profitieren.

Laufen

Das schweizer Unternehmen Laufen aus der gleichnamigen Stadt ist seit 1892 ein Hersteller für Sanitärtechnik, Badmöbel und Komplett-Bäder. Das Unternehmen besitzt heutzutage in über 44 Ländern verschiedene Vertriebsniederlassungen und steht wie kaum ein anderer Hersteller für ein modernes und innovatives Design. Mit vielen Produkten der Firma Laufen wird Ihr Bad zum Designtempel der seinesgleichen sucht.

Zwar wird es Ihnen beim Hersteller Laufen durchaus schwer fallen, eine standardisierte Badewanne, wie es Sie im Baumarkt zu kaufen gibt, zu finden, dafür erhalten Sie viele individuelle Produkte mit speziellen Formen und Funktionen. Eine hochwertige Optik trifft auf edle Materialien und wird mit speziellen Design-Objekten abgerundet. Wenn Sie sich also ein Badezimmer mit dem besonderen Etwas wünschen, dann schauen Sie ruhig mal beim Hersteller Laufen vorbei.

Villeroy & Boch

Die Ursprünge von Villeroy & Boch liegen im Jahr 1748. Das Unternehmen wurde von François Boch und Nicolas Villeroy gegründet und war damals noch ein Hersteller für Keramikprodukte. Der Hersteller ist inzwischen auf die komplette Ausstattung der Badezimmereinrichtung spezialisiert und noch heute größtenteils in den Händen der Gründerfamilien.

Villeroy & Boch führt viele Produkte rund um das Waschbecken, die Toilette und das Bidet. Ein besonderes Highlight im Sortiment stellen die DirectFlush WCs dar, welche mit einem spülrandlosen Design überzeugen. Zusätzlich können Sie, neben den vielen Produkten aus dem Sanitär-Bereich, auch von Betätigungsplatten der Marke Villeroy & Boch profitieren. Diese stehen in vielen verschiedenen Designs zur Auswahl und lassen sich in jedes Badezimmer integrieren.

Wichtige Hersteller für Badezimmer-Zubehör

Bild: Waschbecken im Badezimmer (Zubehör)
Zubehör und Deko-Artikel lassen das Badezimmer lebendig wirken | © KrysMantovani / pixabay.com CC0

Einige Hersteller sind nicht auf die komplette Badezimmer-Ausstattung spezialisiert, sondern auf bestimmte Teilbereiche. Diese werden im Folgenden unter der Kategorie Zubehör zusammengefasst und bestehen aus dem Bereich rund um das Heizsystem, den Badezimmer-Fliesen und den Badezimmer-Möbeln.

Die Produktvielfalt ist ähnlich groß wie bei der Badgestaltung und Sie können zwischen vielen Herstellern wählen. Die verschiedenen Heizsysteme im Badezimmer unterscheiden sich nicht nur in der Optik, sondern auch in der Art der Energiegewinnung. Herkömmlich ist im Eigenheim die Installation einer Gas- oder Ölheizung, aber auch Wärmepumpen oder das Heizen mit Holz sind durchaus gängige Varianten.

Deutlich größer fällt die Auswahl beim Bodenbelag im Badezimmer aus, da Sie sich nicht nur zwischen einem Fliesen- oder Natursteinboden entscheiden können, sondern auch viele Formen, Farben und weitere Materialien zur Auswahl stehen. Die Wahl der Materialien bestimmt bei den Fliesen maßgeblich den Preis und die Qualität. Hier ist es also durchaus zu empfehlen, sich im Voraus über die verschiedenen Anbieter zu informieren. Das Badezimmer wird abschließend mit verschiedenen Badmöbeln fertig eingerichtet. Diese können Sie bereits in vielen Baumärkten oder Discountern erwerben, oder bei einem der vielen prominenten Hersteller.

Badbereich Hersteller
Heizung und Warmwasser Vaillant, Wolf, Viessmann, Atmos, HSK
Fliesen Norddeutsche Steingut, Agrob Buchtal, Boizenburg
Badezimmer-Möbel Ikea, Pelipal, Sanipa, Duravit

Heizung und Warmwasser

Bild: Kamin (Badezimmer-Heizung)
Welche Heizung passt in Ihr Bad? | © rawpixel / pixabay.com CC0

Der vermutlich bekannteste Hersteller für Heizsysteme im Eigenheim ist die Marke Vaillant. Dieser Hersteller steht für eine energiesparende und moderne Art der Wärmeerzeugung.

Gleiches gilt für die Hersteller Wolf und Viessmann. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich im Wesentlichen im Wirkungsgrad und der Wärmeleistung. Besteht der Wunsch nach einem mit Holz betriebenen Heizsystem, dann schauen Sie doch mal bei der Firma Atmos vorbei.

Diese hat eine breite Auswahl von Biomasse-Kesseln zur Erzeugung von Heizwärme und Warmwasser im Angebot. Wenn Sie auf der Suche nach besonders stylischen Heizungskörpern sind, dann hilft Ihnen der Hersteller HSK mit etwas Glück weiter.

Fliesen

Bild: Fliesenleger (Badezimmer)
Immer ein Hingucker: Neue Fliesen | © jarmoluk / pixabay.com CC0

Die Fliesen im Badezimmer tragen viel zum Gesamteindruck bei. Lassen Sie sich bei der Suche nach dem passenden Anbieter also lieber ein bisschen Zeit.

Nicht immer ist das günstigste Angebot auch das beste, da der Boden im Badezimmer täglich vielen Belastungen ausgesetzt ist. Erste Anlaufstelle auf der Suche nach neuen Fliesen ist oft der regional ansässige Baumarkt.

Das Norddeutsche Steingut ist einer der führenden Herstellern von Wand- und Bodenfliesen und ist über die deutschen Grenzen hinaus bekannt. Der Hersteller Agrob Buchtal Fliesen ist ebenfalls vielfach vertreten und beliefert einen Großteil der Großhändler. Der Allrounder unter den Fliesenhersteller ist die Firma Boizenburg, welche schon über 100 Jahre im Bereich der Wand- und Bodenfliesen tätig ist.

Badezimmer-Möbel

Bild: Badmöbel (Badezimmer)
Moderner Schrank mit Ablagefläche | © Monoar / pixabay.com CC0

Die Suche nach neuen Badezimmer-Möbeln beginnt meist beim regionalen Baumarkt oder im beliebten schwedischen Möbelhaus namens Ikea.

Hier erhalten Sie viele standardisierte Produkte, die fast in jedes Badezimmer integriert werden können. Der Aufbau wird üblicherweise in Eigenregie oder von einer Fachkraft übernommen.

Der deutsche Hersteller Pelipal ist bekannt für moderne und hochwertige Komplett-Lösungen für das Badezimmer. Hier finden Sie vom einfachen Waschtisch bis zum dekorativen Spiegelschrank nahezu alles. Gleiches gilt für die Hersteller Sanipa und Duravit. Falls die Badmöbel nicht in einem Bereich stehen der akut gefährdet ist nass zu werden, dann können Sie auch herkömmliche Möbelstücke ins Badezimmer stellen. Letztlich gilt hier, wie so oft - erlaubt ist, was gefällt.

Der beste Hersteller

Bild: Handwerker mit Wasserwaage (Badezimmer)
Finden Sie den besten Hersteller | © jarmoluk / pixabay.com CC0

Der beste Hersteller ist weniger an eine bestimmte Marke gekoppelt als viel eher an Ihre persönlichen Bedürfnisse. Nur weil ein Hersteller einer bestimmten Person besser gefällt, heißt das ja noch lange nicht, dass die Optik und Qualität einer anderen Person genauso gut gefallen muss.

Machen Sie sich also am besten selbst ein Bild über die verschiedenen Hersteller. Die individuellen Wünsche und Anforderungen an das Badezimmer spielen bei der Wahl des besten Herstellers eine übergeordnete Rolle, weshalb der beste Hersteller im Idealfall Ihre persönlichen Anforderungen erfüllen kann. Das mag für den einen eine besonders günstige Toilette sein und für den anderen ein hochwertiges Dusch-WC.

Insofern hat die große Breite der Hersteller auch etwas für sich, da so fast garantiert wird, dass früher oder später jeder ein passendes Produkt finden wird. Viele Handwerker arbeiten auch mit Herstellern zusammen, deren Produkte auf dem herkömmlichen Weg, im Internet oder Baumarkt, gar nicht erhältlich sind. Die Qualitätsstandards werden grundsätzlich von allen Herstellern eingehalten. 

Verschließen Sie also nicht die Augen vor Inspirationen, Ideen aus dem Internet oder von Freunden, nehmen Sie aber auch nicht alles für bare Münze. Am Ende ist es entscheidend, dass Sie und die restlichen Hausbewohner sich im Badezimmer wohlfühlen und nicht irgendwer anders.